Qualität und Hygiene

Referenzdaten/Qualitätstandards

Die Qualität der Untersuchungen und Behandlungen in einer gastroenterologischen Praxis lässt sich anhand einiger Referenzdaten messen. Von besonderem Interesse sind in diesem Zusammenhang die durchschnittliche Rückzugszeit bei Koloskopien (Soll: > 6 Minuten) und die damit direkt zusammenhängende Polypen-Detektionsrate (Soll: > 20 %). Ausserdem wird die Komplikationsrate (Blutung oder Perforation, die zu einer Hospitalisierung führt) für diagnostische Koloskopien (Soll: 0 %) und therapeutischen Koloskopien (Soll: < 0,2 %) erfasst. Unsere aktuellen Daten können Sie bei uns in der Praxis erfragen:

  • Polypendetektionsrate
  • Komplikationsrate bei nicht therapeutischen Eingriffen
  • Komplikationsrate bei therapeutischen Eingriffen
  • Rückzugszeit bei Koloskopien

Hygiene

  • Aufbereitung des Instrumentariums nach den Leitlinien der Schweizerischen Gesellschaft für Gastroenterologie (SGG).
  • Freiwillige Kontrolle der Hygieneprozesse durch ein unabhängiges, externes Institut alle sechs Monate.
  • Eintrag auf der Weissen Liste der Schweizerischen Gesellschaft für Gastroenterologie

Qualitätsmanagement

  • Zertifizierung gemäss ISO-Norm FAD-Z304 V
  • Überprüfung der Qualitätskriterien durch OnkoZert – die unabhängige Zertifizierungsstelle der Deutschen Krebsgesellschaft